An das neue Heim hat man sich gewöhnt, doch die Größe der Zukunftsvisionen ist trotzdem noch verhältnismäßig klein. Das Ganze ist der Tatsache geschuldet, dass die Trips und Reisen zur Zeit noch nicht ganz wieder Priorität 1 erreicht haben und hinter dem ein oder anderen noch einzurichtenden Zimmer sowie dem Sparen für neue fahrbare Untersätze zurückstecken müssen.

Die nächste gemeinsame freie Zeit ist im September, und so planen wir eher kurze Ausflüge innerhalb Deutschlands oder vielleicht auch bis nach Belgien oder den Niederlanden. Da wäre Nürnberg so ein Ziel, das wir von Nicoles Elternhaus angehen könnten. Ein weiterer Versuch, die Burg Eltz ohne Baukran zu begutachten liegt ähnlich nahe. Vielleicht geht's auch generell nochmal an Mosel oder Lahn – wir wissen es noch nicht genau.

In Kürze steht noch ein Hochzeitsshooting ins Haus, von dem wir – sofern es denn vorzeigbar sein wird – ebenfalls zumindest ein bisschen hier berichten wollen. Unser erstes hatten wir bereits 2014, das in den kommenden Tagen/Wochen eigentlich hier auch nachgetragen werden sollte. Hier waren unsere Kunden sehr zufrieden, und wir konnten Ihnen das liefern, was wir zuvor versprochen hatten: natürliche Portraits in ebensolcher Umgebung.

Die Vorstellungen von neuen Anschaffungen bewegen sich auf dem Niveau der angedachten nächsten Reisen. Klar schwebt einem immer noch die ein oder andere Kamera, ein nettes neues Objektiv oder ein besseres Stativ im Kopf herum, aber davor gibt es noch so einiges an Inventarbesorgungen, die uns zur Zeit wichtiger erscheinen.

Schauen wir, ob sich die Perspektiven wieder etwas ändern werden, oder ob wir direkt wieder umziehen, sobald wir mit unserer jetzigen Wohnung fertig sind...